Unsere augenblicklich etwa 650 Mitglieder - die Stiftung Oldenburger Wall ist der mitgliederstärkste Archäologie-Förderverein Norddeutschlands - setzen sich immer wieder ehrenamtlich und freiwillig mit großartigem Engagement für die Ziele der Stiftung ein:

 

bei unseren Vortragsveranstaltungen im Winterhalbjahr mit einer großen Teilnehmerzahl, bei unseren ganzjährig hindurch angebotenen Exkursionen zu Zielen historischer, archäologischer oder kunsthistorischer Bedeutung in Norddeutschland und Dänemark und bei unseren traditionellen Freiluftveranstaltungen.

 

Und wenn auch Sie aktiv werden wollen, dann verraten Sie uns einfach, was Sie am liebsten tun.

 

Bei uns können Sie :

 

Organisieren - Veranstaltungen, Vorträge, Exkursionen

Anpacken - Zelte auf- und abbauen

Versorgen - Waffeln backen, Getränke ausschenken

Geschichte vermitteln - als Museumsführer

Handwerke erlernen und vermitteln - alles vom Mittelalter, also ohne Strom

Schiffe reparieren und rudern - Wir haben ein echtes Wikingerboot und einen slawischen Frachtsegler !

 

Aber alles in Maßen und mit viel Spaß !

So treffen sich zum Beispiel alle Helfer des Wallfestes hinterher in fröhlicher Runde, um auf

das Erreichte zurückzublicken und um mit Freude und neuen Ideen an das nächste Fest zu gehen.